Zaubershow im Ritz

Unsere Sommerpause war dieses Jahr arg lang. Statt wie üblich nur im Juli und August, spielten wir auch im September keine Show im The Ritz-Carlton, Berlin. Das Hotel renoviert seine Räumlichkeiten im laufenden Betrieb, was zu einigen Einschränkungen auch für uns führt.

Aber am 21. Oktober war es wieder so weit: Die Stunde des Staunens freute sich auf ihre Gäste.

So nach und nach trudelten sie ein. Jeder Zuschauer konnte zunächst seinen Aperitif genießen und sich seinen Lieblingsplatz im Salon aussuchen.

Die halbe Stunde vor der Show nutzen wir traditionell auch, um auf die Inspiration für die “Stunde des Staunens” hinzuweisen.

Alles in allem entsteht hierdurch schon die von den Zuschauern im Nachhinein vielgepriesene familiäre Atmosphäre. Wir Zauberkünstler lernen die Zuschauer kennen und oft ergeben sich interessante Gespräche.

Da ist die anschließende Zaubershow fast ein Treffen unter Freunden – zumindest fühlte es sich am Samstag wieder einmal so an.

Fabian und ich haben schon oft darüber gestaunt, welch locker-fröhliche und gleichzeitig intim-vertraute Stimmung während der Zaubershow im Salon herrscht. Ob es wohl bei den Hofzinsers 1857 in Wien genauso war?

Das nächste Mal zaubern wir am 02.12.2017 im The Ritz-Carlton, Berlin. Vorbeikommen lohnt sich!

 

(Fotos in diesem Beitrag: Boris Mehl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.